Psychotherapie Blog

Lange schon ist der Traumatherapie bekannt, dass mit bloßem Reden über das Furchtbare kein Trauma aufzufangen oder gar aufzulösen ist. So haben sich zur Traumabewältigung und Reduktion der posttraumatischen Stresssymptome unterschiedliche therapeutische Ansätze entwickelt, die von Imaginationsarbeit wie in der Hypnotherapie, über Konfrontation mit dem angstauslösenden Stimulus bis hin zu EMDR reichen. (Eye Movement Desensitization and Reprocessing verbindet imaginative Konfrontation mit Augenbewegungen, um das immer wieder in die Gegenwart flutende Trauma schließlich als vergangen ad acta legen zu können.)
Und doch ist bereits seit der Schaffenszeit des humanistischen

...
Weiterlesen ...